Wieder sprachlos - herzlich hiflos - und beschamt
So trete ich heute vor sie...

Und so trete ich heute erneut vor euch
Mutter Angst und Vater Schmerz
Nicht adoptiert - nein es fliest euer Blut durch meine Adern
Euer Erbgut ist mein Teil




If my hands couldn't feel
Your warm soft skin
If my eyes wouldn't show me
The things way they are
If your love wasn't there
I couldn't be me - now I know




So viele Menschen sehen Dich
Doch niemand sieht Dich so wie ich
Denn in dem Schatten deines Lichts
Ganz weit dort hinten sitze ich
Ich brauche Dich - Ich brauch dein Licht
Denn aus dem Schatten kann ich nicht




Schaut mich nicht an!
Ich bin kein Tier!
Nur ein Menschenkind - fur euch ein fremdes Wesen - vielleicht
Mit Augen und Ohren
Einem Herz und viel Gefuhl
Und immer noch mit einem klaren und auch freien Verstand!




Keine Kompromisse
Keine stillen Tronen
Keine Kusse deren Geschmack mich zu Dir fuhrt
Keine Wiederholung
Keine Touschung
Keine schmerzliche Beruhrung aus der Vergangenheit
Nur die Hoffnung einer zweiten Chance




Sanctus - Sanctus - Sanctus - Dominus
Deus deus Sabaoth - pleni sunt caeli et terra
Gloria tura - gloria tura

Und da warst Du -
Nicht am Lich das Dich umgab
Nein - am Schatten den ich warf
Habe ich Dich erkannt




Und da bleibt kaum noch Luft
Und da bleibt kaum noch Raum
Und da bleibt keine Sehnsucht
Und das ist alles was mit bleibt
Ich mus hier raus - ich mus hier weg
Und doch - ich suche nur nach Dir
Dem Leben das ich niemals fand
Das Leben - meiner Zuflucht Not
Ich habe Dich nur verflucht
Um spoter und viel tiefer noch
Den Kus nur zu versuchen
Du Licht meiner Seele




Ich verlasse heut' Dein Herz
Verlasse Deine Nohe
Die Zuflucht Deiner Arme
Die Worme Deiner Haut
Wie Kinder waren wir
Spieler - Nacht fur Nacht
Dem Spiegel treu ergeben
So tanzten wir bis in den Tag




Poutaisat pilvet haihtuvat
katoen nopesti tuulten mukana kuin tomo uni
Jossa en enoo sinua tavoita on
liian myohoisto




Am Ende der Wahrheit
Am Ende des Lichts
Am Ende der Liebe
Am Ende - da stehst Du
(Im Herzen wird es leerer - ein
Teil geht nun von mir)
Nichts hat ьberlebt
Wir haben schweigend uns schon lange getrennt
Und mit jedem Tag